Die Europameisterschaft

We are the Champions….

Endlich ist es wieder Zeit für Brot und Spiele. Die Europameisterschaft in Frankreich wird uns bis in den Juli hinein begleiten.

Ich würde mich nicht als Fan bezeichnen. Trotzdem werde ich dieses Großereignis verfolgen. Zum einen, weil ich es mitunter spannend finde. Zum anderen, weil es ungeahnten Unterhaltungswert hat, wenn Kommentatoren versuchen Spiele von Island, Nordirland, Albanien oder anderen Fußballgroßmächten interessant zu reden.

Wenn es um Unterhaltung geht, darf man natürlich nicht die Interviews mit den Spielern vergessen. Da gibt es Klassiker wie:

  • Wir können so etwas nicht trainieren, nur üben. (Michael Ballack)
  • Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage. (Franz Beckenbauer)
  • Ein Lothar Matthäus hat es nicht nötig von sich in der dritten Person zu sprechen. (Lothar Matthäus)

europameisterschaft

Emotional kann ich mich während eines Spiels auch durchaus begeistern und mitfiebern. Um mal einen ehemaligen deutschen Sportsender zu zitieren, ich bin dann mittendrin statt nur dabei. Selbst bei Spielen ohne deutsche Beteiligung verteilen sich meine Sympathien immer für eine Mannschaft. Kurz gesagt, es ist leichte Kost – aber sie schmeckt mir ganz gut.

Wie sollte es auch anders sein, die Europameisterschaft hat auch ihre Schattenseiten. Mein Weg zur Arbeit verlängert sich Dank der Fan-Meile um eine gefühlte Stunde. Und nennt mich Spießer – aber mich nervt es einfach, wenn mitten in der Nacht ein besoffener Chor durch die Straßen zieht, deren einziger Text „Schlaaaaaaaaaaaaaand“ ist.

DailyBadLuck

Einig VaterSCHLAAAAAAND

Habe die Ehre
X

5 Gedanken zu “Die Europameisterschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s