Das Trikot

Vom Laufsteg direkt auf den Platz.

Fußball ist nicht nur Spiel, sondern auch viel Organisation. Um die Mannschaften besser zu unterscheiden, gibt es eine kleine Kommission, die den lieben langen Tag nichts anderes macht, als zu prüfen, ob die antretenden Mannschaften optisch voneinander zu unterscheiden sind.

Damit die Sportler artgerecht gekleidet werden, hat man irgendwann schöne Trikots entworfen. Die haben mit den Landesfarben nicht zwingend etwas zu tun – dafür sind die Leibchen aber atmungsaktiv.

trikot

Und nicht nur das – meistens bestehen die Trikots aus irgendwelchen Kunststoffen. Elasthan, Polyamide, Polyester, oder was auch immer. Die Stoffe müssen leicht sein, Feuchtigkeit am besten gar nicht erst aufnehmen und so ganz nebenbei sind diese Kunststoffe quasi knitterfrei und müssen daher nicht gebügelt werden.

Speziell der letzte Punkt ist vielleicht nicht für die Sportler wichtig. Doch auch Vorteile für die Fans sind wichtig. Neben der Einsparung des Bügeleisens, gehört dazu, das man durch Trikots schon auf mehrere Kilometer Entfernung erkennen kann, wer für welche Mannschaft ist.

Leider ist die Optik nicht das einzige, was über mehrere Kilometer reicht. Denn die Kunststoffklamotten haben auch Nachteile.

Mitunter verursachen sie durch ihre Geschaffenheit einen Wärmestau. Das führt dazu, dass die tragende Person stärker schwitzt. Und weil das noch nicht blöd genug ist, schaffen Polyamid und Co. eine Grundlage, bei der sich die geruchsbildenen Bakterien viel schneller vermehren können, als zum Beispiel auf Baumwolle.

Es riecht in öffentlichen Verkehrsmitteln ja noch nicht schlimm genug…

DailyBadLuck

Biochemie am Oberkörper

Habe die Ehre
X

Ein Gedanke zu “Das Trikot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s