Das Händewaschen

Eine Hand wäscht die andere…

Wenn man es negativ beleuchten möchte, dann sind Menschen wandelnde Ekelpakete. Wir schwitzen, wir kränkeln, wir haben unsere Finger an Orten, wo man sie eigentlich nicht haben sollte und schlussendlich tatschen wir mit den gleichen Fingern alles an.

Gott sei Dank wurde dieses Übel frühzeitig erkannt und mit dem Händewaschen eine solide Basis für das ruhige Gewissen geschaffen.

Per se sollte man sich immer die Hände waschen, wenn diese schmutzig geworden sind. Das hat einfach etwas mit Hygiene zu tun. Klar, man muss nicht im Minutentakt ins Bad laufen, aber nach einem Tag in der Werkstatt, darf man mal einen Gedanken an Wasser und Seife verschwenden.

Auch wenn man mit Lebensmitteln herumhantiert, finde ich es wichtig, dass man sich vorher die Hände wäscht. Ich für meinen Teil lege einfach keinen Wert auf „Geschmacksverstärker“, die sich überlegt haben, dass das Essen viel gemütlicher ist, als ihr Platz unterm Fingernagel.

Vielleicht bin ich bei diesem Thema etwas penibel. Doch auch wenn ich es auf Arbeit öfter mal anders erlebe, ich wasche mir nach einem Toilettengang die Hände. Unabhängig davon, wie groß das Geschäft war.

Leider musste ich feststellen, dass einem das Händewaschen auch zum Verhängnis werden kann. Da dreht man den Wasserhahn einmal zu stark auf, hat die Hände einmal falsch unter dem Wasserstrahl und schwups ist die Hose an einer Stelle nass, bei der man sich selbst als Kleindkind schon geschämt hat.

händewaschen

Auf einmal sind alle Menschen um einen herum 12 Jahre alt und kichern. All die Beteuerung, dass das nur Wasser ist, nutzen dann übrigens rein gar nichts.

DailyBadLuck

Es ist nur Wasser!

Habe die Ehre
X

Ein Gedanke zu “Das Händewaschen

  1. Angeblich wäscht sich jeder Dritte nicht die Hände, das ist doch total ekelhaft!
    Es wurden auch mal Studien durchgeführt, wo stark frequentierte Bereiche (Kaffeemaschine, Türgriffe, etc.) „verseucht“ wurden (mit nicht-schädlichen Bakterien). Vier Stunden später waren diese Bakterien überall!
    Wirklich bäh!

    Das mit dem Wasserspritzen haben wir leider auch. Unsere Firma liegt in einem Gebäude, in dem regelmäßig das Wasser kurzfristig abgestellt wird. Wenn man es danach wieder aufdreht, kommt nach einem lauten Gurgeln ein starker „Wasserpups“. Diese Wasserpups spritzt nicht nur den Spiegel und die umliegenden Fliesenwände ordentlich nass, sondern mich von den Knien bis zum Hals ebenfalls. Blöde Kommentare á la „Na, warste duschen“ können sich die Kollegen echt schenken *grml*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s