Die Zahnpasta

Mit dem nötigen Biss.

Zahnschmerzen zählen zu den schlimmsten Schmerzen überhaupt. Spätestens wen die Rechnung vom Zahnarzt dazu kommt ist klar, dass Zahnpflege eine unabdingbare Notwendigkeit ist.

Als Kind habe ich mit diesem Fakt gehadert. Da bekommt man eine Spange um die Zahnstellung zu korrigieren und ein geschädigtes Kinderego gratis dazu. Aber es ist ja nur zum eigenen Besten gewesen.

Nüchtern betrachtet hatte ich die Spange nicht lange. Es reichte allerdings aus um mir bewusst zu machen, dass Zahnärzte und ich in diesem Leben keine engen Freunde mehr werden.

Um den Kontakt so gering wie möglich zu halten, habe ich ein komplettes Arsenal an Zahnpflegeprodukten. Mundwasser, Zahnseide und selbstverständlich eine Zahnbürste mit Zahnpasta.

zahnpasta

Doch das Schicksal lässt nichts unversucht. Beinahe täglich kommt es zu folgendem Szenario. Müde trotte ich ins Bad. Die linke Hand greift nach der Zahnbürste während die rechte Hand die Zahnpasta organisiert.

Ein kleiner Streifen Creme landet auf der Zahnbürste. Ich mag es lieber, wenn die Zahnbürstenpastakombi etwas befeuchtet ist. Also kurz den Wasserhahn aufgedreht und schwupps… die Zahnbürste ist optimal befeuchtet. Die Zahnpasta jedoch liegt nun als schmieriger Klecks im Waschbecken.

DailyBadLuck

Schwerkraft der Zahnpasta

Habe die Ehre
X

5 Gedanken zu “Die Zahnpasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s