Das Gewürz

Das Salz in der Suppe.

Was für manche Frauen Schuhe und Handtaschen sind, dass sind für mich Gewürze. In meiner Küche ist ein ganzer Schrank reserviert für allmögliche Geschmackserlebnisse.

In meiner Kindheit kannte ich nur Salz, Pfeffer und edelsüßen Paprika. Diese drei Gewürze bilden auch heute noch gern die Basis, wenn ich irgendwas schnell durch die Pfanne ziehe.

Inzwischen sind jedoch viele weitere Gewürze dazu gekommen. Kreuzkümmel, Koriander, Rosmarin, Thymian ach was es alles schönes gibt. Die Möglichkeiten ein Gericht zu variieren sind schier endlos.

Nehmen wir die gewöhnliche Kartoffel. Schneidet man diese in kleine Ecken und streicht sie etwas mit Öl ein, steht die Tür für viele Geschmacksrichtungen offen. Wie wäre es mit Rosmarinkartoffeln? Oder doch lieber die Salz-Pfeffer-Variante? Man kann auch kleine Curry-Kartoffelecken machen. Ich finde es toll diese Möglichkeiten zu haben. Und es funktionert im Grunde mit allen Lebensmitteln.

Motiviert dadurch, dass ich nur sehr selten etwas probiere was mir überhaupt nicht schmeckt, koche ich manchmal auch einfach blind drauf los. Das geht sehr oft gut – manchmal aber eben auch nicht.

Im Supermarkt fand ich ein „Rotes Chili Curry“. Ein Gewürz das die Nahrungsmittelindustrie nur für meine Experimentierfreude entworfen hat. Ich esse auch gern mal scharf. Also – ab in den Einkaufswagen. Mein Plan war, dass Currygemisch über eine Gemüsepfanne zu verteilen und dann mit etwas Kokusmilch eine Art Minieintopf daraus zu machen.

gewurze

Optisch würde ich das Experiment als gelungen einstufen. Es war nur nicht essbar. Der Mais meiner Gemüsepfanne schmeckte nach Chilimais, die Schoten in der Gemüsepfanne schmeckten nach Chilischoten und die Kokusmilch schmeckte nach Chilimilch. Es war nur noch scharf. Von Curry keine Spur.

Nach wenigen Löffeln wechselte mein Rachen nur noch zwischen dem Eindruck zu verbrennen und taub zu sein.

Es gab dann zum Abendbrot eine Schale Müsli – ohne Gewürze.

DailyBadLuck

Geschmacklose Gewürze

Habe die Ehre
X

2 Gedanken zu “Das Gewürz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s