Die Pizza

Alles Käse

Ungeschriebene Gesetze: Wenn dich eine Pizza anlacht, dann isst du sie. Egal ob du mitten in einer Diät bist oder bereits eine Mahlzeit hattest. Pizza geht immer ein Stückchen.

pizza

Vielleicht habe ich diese Denkweise aus meiner Jugend und den Feinkosterlebnissen aus Zeiten der Wohngemeinschaft. Vielleicht ist Pizza aber auch einfach wirklich gut. Ich mag sie jedenfalls. Es ist ein schnelles und leichtes Gericht, bei dem im Grunde kaum etwas schiefgehen kann.

Bei Pizza habe ich eine Art spirituelle Erhabenheit. Egal ob Lieferservice, selbstgemacht oder Tiefkühlpizza. Vor mir sind sie alle gleich. Notfalls kann man eine Pizza immer in wenigen Minuten durch ein wenig Käse oder etwas Ruccola aufpeppen.

Wenn ich die Wahl habe, dann entscheide ich mich für die selbstgemachte Variante. Da kann ich den Käseanteil in völlig obzöne Größenordnung erhöhen und wenn ich mal Mais, Brokkoli und Nudeln auf meiner Pizza will, schaut mich auch niemand verwundert an.

Das einzige Problem bei manchen Pizzen ist, dass der Belag scheinbar zu saftig war. Das mag für den Belag selbst gar nicht schlimm sein – für den Boden ist es das aber allemal. Pizza macht einfach keinen Spaß, wenn man sie mit Messer und Gabel essen muss weil der Boden viel zu labbrig ist, als das man die Stücke per Hand essen könnte.

DailyBadLuck

zum Fest was festes

Habe die Ehre
X

Ein Gedanke zu “Die Pizza

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s