Das Fenster

Von hier an mit Ausblick

Findet ihr es nicht auch merkwürdig, dass die Augen das Fenster zur Seele sein sollen? Fenster gibt es in Häusern und Wohnungen. Heißt das, dass unser Körper die Wohnung unser Seele ist? Haben Brillenträger dann doppelt isolierte Fenster? Gibt es auch Reihenhäuser? Nein, dieses Sprichwort ist mir zu absurd.

fenster

Ich mag Augen und ich mag Fenster aber das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Naja vielleicht doch ein bisschen. Ohne Augen könnten wir schlecht durch Fenster schauen. Insofern gibt es da natürlich schon eine Verbindung.

Während Augen quasi als natürliche Mitgift existieren sind Fenster ein Gut, dessen Vorhandensein man diskutieren kann. Anzahl, Größe und Form können durchaus variieren.

In meiner Wohnung sind zum Beispiel sehr stabile Fenster mit extra Notbelüftungsschlitzen eingesetzt worden. Das heißt, selbst wenn die Fenster geschlossen sind, kann immer ein bisschen Luft zirkulieren. Doch wenn ich ehrlich bin, interessiere ich mich nicht für die Funktionalität von Fenstern. Ich freue mich darüber, dass sie da sind aber mehr auch nicht.

Worüber ich mich nicht freue ist, das Wind und Wetter scheinbar einen Pakt geschlossen haben, um mir Arbeit zu verschaffen. Immer dann, wenn ich mich mal aufrappel die Fenster zu putzen, kann ich Geld darauf wetten, dass es eine Stunde später unangekündigt regnet und die Fenster sofort wieder Dank Berliner Luft schmuddelig aussehen.

DailyBadLuck

klare Sachen

Habe die Ehre
X

Ein Gedanke zu “Das Fenster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s