Die Revolution

Eine Revolution für die Revolution

Zwei Dekaden von Aggressionen waren eigentlich nur eine Revolution meines Verstands. Die Leere in meinem Herz war die gleiche, die viele haben. Sie schreiben ihre Gedanken an Wände, werfen Steine und nachts hört man, wie sie hinter vorgehaltener Hand ihre Parolen summen.

Bei mir gab es schon immer einen Funken Vernunft. Gewalt richtete sich gegen alles doch eigentlich gegen nichts. Spätestens mit dem ersten Schritt aus der Tür war sie nicht mehr als ein Gespenst. Das unterschied mich wohl von den meisten. Die Vernunft.

Wenn es in meinem Kopf zu wild wurde, war ich einfach gegen alles. Politik, Wirtschaft, die ganze Gesellschaft, nichts war vor meinen Gedanken sicher. Niemals war alles besser und niemals wird alles gut sein. Mit dieser Weisheit verdiente alles und jeder eine persönliche Audienz mit meinem domestizierten Zorn.

Zwei Dekaden von Aggressionen waren eigentlich nur eine Revolution meines Verstands. Aber ich will euch nicht mehr damit langweilen. Die nächste Revolution starte ich frühestens nach dem Frühstück…

revolution

DailyBadLuck

Revolution im Geist
früher und heute

Habe die Ehre
X

2 Gedanken zu “Die Revolution

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s