Das Parkhaus

So nah und doch so fern

Nachdem ich nun schon fast ein Jahr lang täglich über die Unglücke um Alltag schreibe, kann ich wohl behaupten, ein Experte auf diesem Gebiet zu sein.

Ursprüngliche habe ich den Blog mal als eine Art Selbsttherapie begonnen. Ein Mahnmal an mich selbst, um zu dokumentieren, dass die Probleme, die ich so habe, eigentlich keine sind. Manchmal braucht es den Abstand von ein paar Tagen. Meistens merke ich aber schon beim schreiben, dass das was mich aufregte, es im Grunde gar nicht verdient hatte.

Mit ein paar Ausnahmen kann ich deshalb sagen, dass jene Probleme, die ich hier bereits niedergeschrieben habe, selten ein zweites Mal dazu führen, dass ich mich ärgere oder aufrege.

Nun habe ich gestern darüber berichtet, wie ein Parkhaus oder genauer gesagt, dessen Servicekraft, mir den Tag versauen wollte. Entsprechend mulmig war mir zumute, als ich heute wieder die Entscheidung treffen musste, mein Auto in einem Parkhaus abzustellen.

parkhaus

Um nicht wieder eine halbe Ewigkeit vor einem Parkscheinautomaten zu verbringen oder Gefahr zu laufen, dass der gleiche Experte von gestern womöglich auch dieses Parkhaus betreut, habe ich sämtliche Eventualitäten gecheckt.

Habe ich genügend Kleingeld? Hätte ich alternativ dazu Geldscheine? Stehen mehrere Automaten zur Verfügung? Gibt es Personal vor Ort? Gibt es einen Laden bei dem man im Notfall Geld wechseln könnte?

All meine Fragen hatte im Subtext natürlich, dass mir jemand anderes etwas Böses will oder einfach nur jemand anderes Schuld daran ist, dass mein Tag nicht optimal verläuft.

Das diese Einstellung nicht fair ist und ich erstmal vor meiner eigenen Türe kehren sollte, stellte ich dann bei der Einfahrt fest. Nämlich dann, als ich vor meiner Autotür derart viel Platz hatte, dass ich aussteigen musste, weil ich sonst gar nicht an den Knopf für einen Parkschein gekommen wäre.

Der Blick des Fahrers hinter mir war gebührender Lohn…

DailyBadLuck

Die eigene Nase

Habe die Ehre
X

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s