Der Winter

Der Winter naht…

Da ahnt man nichts schlimmes und auf einmal ist dann doch Winter. Vor kurzem konnte man noch sommerliches Silvester feiern und jetzt liegt tatsächlich Schnee. Wer hätte das kommen sehen können?

Die Kapriolen des Wetters wollen es gerade so, dass heute morgen beinahe minus 10°C waren. Dazu schneite es, als hätte Frau Holle sich alles für diesen einen Tag aufgehoben. Kurz gesagt, selbst für einen begeisterten Autofahrer wie mich, ein Wetter bei dem man doch lieber an seine Sicherheit denkt und das Auto lieber stehen lässt.

winter

Dabei weiß ich natürlich, dass der öffentliche Nahverkehr mit dem Winter auch seine Sorgen hat. Busse leiden so oder so unter den eigenartigen Fahrweisen der restlichen Bevölkerung. Bei Straßenbahnen kommen dann noch Weichen- und Signalstörungen dazu. Abgerundet wird das alles durch muffelige Innenräume voller Schneematsch.

Aber wie gesagt, lieber stehe ich gedrängt in einem muffeligem Bus als das ich eine Gefährdung für die Umwelt und auch mich bin und mit dem Auto versuche von A nach B zu kommen.

Woran ich mich aber so gar nicht gewöhnen kann, sind diese Temperaturschwankungen. Wenn draußen die Welt im Schnee untergeht, zieht man sich doch warm an. Pullover, dicke Jacke, Handschuhe, Mützen – das volle Programm und mitunter friert man trotzdem ein bisschen.

Wenn ich dann in ein Verkehrsmittel einsteige und die Heizung ist auf dezente 28°C gestellt, kann ich mich gar nicht so schnell ausziehen, um halbwegs auf Normaltemperatur zu kommen. Sobald ich mich dann ausgepellt habe, kommt eigentlich schon meine Station und ich muss mich wieder einmurmeln.

Irgendwie glaube ich nicht, dass das hin und her gut für das Immunsystem ist.

DailyBadLuck

Temperaturschwankungen

Habe die Ehre
X

4 Gedanken zu “Der Winter

  1. Als routinierter Öffi-Nutzer wägt man daher ab: Man zieht genau die richtige Menge Kleidung an, dass man bei Ankunft am Bahnhof kurz vorm Erfrierungstod ist. Dann schlüpft man schnell in den Zug und taut wieder auf.
    Falls die Bahn mal nicht kommt, hält man sich in den kleinen Kiosken auf und tut so, als wäre die neue Bildzeitung grad mega-interessiert 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s