Die Stärke

Alles wird gut

Irgendwann habe ich mal mit Krafttraining begonnen. Ich mache das nicht regelmäßig aber es reicht aus, um die Breite des Kreuzes etwa dem Umfang des Bauches anzupassen.

Im Alltag bin ich damit in der Lage, die kleinen Sorgen und Tücken der körperlichen Anstrengungen mit Leichtigkeit zu meistern. Zwei Getränkekisten auf einmal tragen? Gar kein Thema! Mal eben einen Schrank von A nach B wuppen? Da komm ich nicht mal ins schwitzen.

Meine Frau ist nicht ganz so körperlich stark. Sie macht hier und dort auch mal Sport, aber kein Bankdrücken oder dergleichen. Sie ist vom Körperbau und auf der Waage nur etwas mehr als die Hälfte von mir. Dafür ist sie clever und smart – in diesen Punkten übertrifft sie mich haushoch.

Doch was nutzt das schon? Denn egal wie clever oder geschickt du bist. Es nutzt dir überhaupt nichts, wenn du durstig bist und dann die Flasche nicht aufkriegst.

starke

DailyBadLuck

Ich hab solchen Durst…

Habe die Ehre
X

Der heutige Beitrag wurde gesponsored von meiner fast verdursteten Frau Gattin ❤

5 Gedanken zu “Die Stärke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s