Die Verschwendung

Wir haben es doch

In einer handelsüblichen Kantine gibt es für gewöhnlich 3-5 verschiedene Essen. Natürlich steckt da viel Logistik hinter. Doch wenn man mal darüber nachdenkt, kann es eigentlich nie zu dem Punkt kommen, dass das gesamte Essen verbraucht wird. In der Negativrechnung, muss man damit  jedes Restaurant, jede Kantine und eine Unzahl ein Imbissbuden den Vorwurf der Verschwendung machen.

Wenn man in ein Kaufhaus geht, bläst einem die heiße Luft von der Decke entgegen. Innen wird die Temperatur durch Klimaanlagen geregelt. Das Wetter ist unberechenbar und somit Fenster keine echte Option für den Temperaturhaushalt. Außerdem weiß man ja auch nie wieviele Menschen wieviel Wärme produzieren. Die Beleuchtung und Musik ist in vielen Fällen auch nur Deko. Man braucht keinen scharfen Blick, um auch hier Verschwendung zu erkennen.

Eine Zeit lang wurde überall berichtet wie schlimm es ist, dass der Urwald stirbt. Die Menschheit braucht zuviel Papier für unnützes Zeug. Das papierlose Büro ist nur eine von vielen Varianten, diesem Problem entgegen zu treten. Der Urwald stirbt übrigens immer noch. Aber bestimmt sind die penetranten Werbebriefe allesamt aus Papier, dass niemals zuvor ein Baum war. Vielleicht sollte man auch hier Verschwendung von Ressourcen ins Kalkül ziehen.

Und ob man nun die Verschwendung sieht oder eben nicht. Die Gedanekn daran… eigentlich auch nur Verschwendung.

verschwendung

DailybadLuck

verschwendet

Habe die Ehre
X

2 Gedanken zu “Die Verschwendung

  1. Ich habe es sowohl bei Kantinen, als auch bei zwei (hochpreisigen) Restaurants erlebt, dass man mir sagte, Gericht x wäre aus. Ansonsten lässt sich hoffentlich anhand von Reservierungen und allgemeiner Nachfrage berechnen, was wieviel gegessen wird, bzw. Kantinen „verkochen“ ja auch gern mal was vom Vortag, Stichwort „Wurstgulasch“ (=Resteessen).

    Das mit dem Papier ist in der Tat schlimm, allerdings stellen mehr und mehr Firmen auch auf digitale Kommunikation um. Egal ob es meine Bank, mein Stromanbieter, Gasanbieter oder die Versicherungen sind: Die haben alle ein Online-Portal, wo man wichtige Infopost digital erhält.
    Seither ist die einzige Verschwendung nur noch mein Briefkasten, der nämlich an 28 Tagen im Monat leer bleibt 😀

    Es ist schon besser. Wenn auch lange noch nicht ideal 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s