Wie man… mit Katzen lebt

Mein Leben als Untermieter.

Es ist immer schön Leben um sich zu haben. Alleine in der Wohnung sitzen macht einsam und depressiv. Meine Frau und ich würden im Duett wohl reichen, um Leben in die Bude zu  bringen. Doch wie es eben ist, genug ist nie genug. Wir haben uns deshalb dazu entschieden, zwei Katern aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu bieten.

Wir sind eine kleine glückliche Familie. Auch, wenn man mitten in der Nacht geweckt wird, weil die beiden Kater spielen wollen, Hunger haben, das Herrchen für tot halten und Panik schieben, sie unsichtbare Dinge jagen und dabei die Wohnung zerlegen…. Wir sind eine glückliche Familie…

Problem:

katze1

Erwartung:

katze2

Realität:

katze3.png

Habe die Ehre
X

7 Gedanken zu “Wie man… mit Katzen lebt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s