Murphy und der Chat

chat

Der plötzliche Gesprächstod!

Aus Romanen werden Seiten. Aus Seiten werden Absätze. Aus Absätzen werden Sätze. Aus Sätzen werden Wörter. Am Ende findet ein Gespräch nur noch mit Emojis und Smilies statt.

Zugegeben, viele kennen gar nicht das Gefühl mit ganzen Sätzen zu kommunizieren. Doch gibt es sie wirklich, die ungeahnte Möglichkeit vollständige Informationen von einer Person zu einer anderen zu transportieren.

Die Gründe, warum man ganze Sätze nutzen sollte sind vielseitig. Respektvoller Umgang miteinander, Aufmerksamkeit oder gar Zuneigung wären beispielsweise einige von ihnen. Entweder empfindet man etwas davon selbst oder man wünscht es sich von seinem Gesprächspartner. Manchmal passiert auch beides gleichzeitig.

Lasst es mich am Beispiel verdeutlichen. Wer hätte nicht schon einmal mit den Wörtern gerungen, um jemanden zu sagen, wie die eigenen Gefühle sind? Ist es nicht viel schöner, wenn jemand die Poesie bemüht um seinen Emotionen eine Bühne zu geben? Selbst wenn die Worte kläglich sind oder sie ihr Ziel verfehlen, sie sind immernoch besser als ein millionenfach genutzter Emoji im Chat.

Die Krux des Chats bleibt indes die Verständnisebene. Mit ihr hat man letztlich immer zu kämpfen. Zum einen sind Worte nunmal selten eindeutig und zum anderen passiert es viel zu oft, dass man die Situation des anderen nicht versteht.

In der Folge schreibt man sich die Seele aus dem Leib. Der Chat füllt sich mit dem Sinn über das Leben, das Leid, die eigenenen Gedanken und was sonst noch alles von Wert sein könnte. Nur damit nach gefühlten Stunden vom Gesprächspartner ein „ok“ kommt.

Ja, es fehlt vielleicht manchmal auch einfach das Verständnis, dass manche Leute eben nicht so gern chatten.

DailyBadLuck

schreiben ist Gold

Habe die Ehre
X


Auch kleine Dinge machen die Welt besser

hfh

3 Gedanken zu “Murphy und der Chat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s