Der Tag ohne Hose

097 Der Tag ohne Hose

Errungenschaften eines Workaholics

Auf einmal war es soweit. Ich hatte frei – einfach so – mitten in der Woche. Ein Zustand, dem Laien als Urlaub bekannt. Ein wahrer Segen. Jedoch gehöre ich zu den Menschen, die sehr gern und auch gern viel arbeiten.

So blöd das klingt, ich hatte etwas Bedenken, dass ich Freizeit habe und nicht weiß, was ich mit ihr anstelle. Denn zugegebenermaßen fällt mir abschalten manchmal doch etwas schwer.

Wie dem auch sei, der erste freie Tag kam und ich habe mein Hauptquartier auf der heimischen Couch aufgeschlagen. Fernseher, Playstation, Laptop standen bereit und sollten mir den Tag versüßen.

Wenngleich das Résumé des Tages etwas eigenartig anmutet: Ich bin nicht einmal von der Couch aufgestanden, ich hatte den ganzen Tag nicht mal die Notwendigkeit gesehen eine Hose anzuziehen und bis auf die Gänge in die Küche und ins Bad habe ich mich exakt 0  bewegt.

Ja, ich war faul wie sau – aber ich bin echt glücklich, dass ich so schnell in den Urlaubsmodus gekommen bin 🙂

Habe die Ehre
X

2 Einträge zu „Der Tag ohne Hose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s