Wein vs. Bier

005 - wein vs bier

Der heutige Beitrag wird gesponsort von Alkohol.

Kleiner lustiger Randaspekt. Gestern habe ich einen YouTube Kanal angelegt. Während der Anmeldung fragte YouTube sowas wie „Sind die Videos ausdrücklich für Kinder gedacht?“ und ich dachte „Nuja…. also… vielleicht“ habe mich dann aber doch dagegen entschieden. Heute sitze ich mit einer Flasche Wein vor dem Blog und schreibe über Alkohol. Liebe Kinder – Alkohol ist frühestens ab 18 cool 😉

Wie dem auch sei – ich wollte von einem Prozess berichten. Es begann in Lübeck. Meine Frau und ich waren eines freitags Abend auf der Suche nach einem Restaurant. Kein Problem? Oh doch! Sogar ein großes Problem. Überall wo wir hingingen hieß es „kein Platz“ oder „erst in 2 Stunden ist ein Tisch frei“ oder es hatte gar nicht erst auf. Lübeck – das war schwierig.

Das Schicksal führte uns in ein Restaurant. Und so standen wir dort, schlampig angezogen, genervt von der Restaurantsuche und hungrig und stellten fest – hoppla – ein Sternerestaurant.

Na gut, wir haben Hunger also bleiben wir hier. Speisekarte aufgeklappt und erstmal bei den Getränken geschaut. Hoppla, kein Bier? Was denn hier los? Dafür eine Weinkarte  – ach was, ein Weinbuch. Wir haben stilles Wasser bestellt.

Als die Vorspeise näherkam, packte mich die Neugier. Nach einem kurzen dezentem feststellen, dass wir von Wein keine Ahnung haben, brachte uns die Kellnerin mehrere Gläser und es war Showtime! Die Weinverkostung begann. Ein Schluck hier, ein Schluck dort – probieren Sie mal diesen und nippen Sie mal gekonnt an jenem. Heidewitzka – ich war schon zur Vorspeise betüdelt.

Der springende Punkt ist jedoch der – es hat wirklich geschmeckt. Ich weiß natürlich nicht im Detail warum aber geschmacklich passte es einfach sensationell zum Essen. Ich muss sagen, es passte so gut, wie es ein Bier nicht gekonnt hätte. Sicher, ein Bier wäre vielleicht erfrischender gewesen. Was die Geschmackssynphonie anging, war der Wein aber eindeutig die bessere Wahl.

Und so kam es, dass wir es seitdem immer mal wieder versuchen einen passenden Wein zum Essen zu bekommen. In jedem Restaurant trauen wir uns nun zu fragen, ob es einen guten Wein zum Essen gibt. Solang man interessiert guckt und eifrig nickt, kommen auch kaum Gegenfragen, die man nicht beantworten kann.

Im ersten Moment dachte ich, wenn ich anfange Wein zu trinken, werde ich alt. Ich reife einfach nur – eben wie guter Wein 😉

In diesem Sinne

Habe die Ehre und Cheers
X

4 Kommentare zu “Wein vs. Bier

  1. Prost🥂
    wir gehen 2x im Jahr zur Weinverkostung🥴 Da gibt es nur noch echt ein little bit an Wein. (Erfahrungswerte! ) Ansonsten schwanken Frau sowie Mann ,schon recht bedrohlich durch die Weingemeinde🤗In diesem Jahr fällt alles aus. Corona macht auch da die Geschäfte platt.Ein paar Weinchen wurden aber schon mal geordert. Dein youtubekanal???!!
    wo, wie, wann?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: