Herausforderung mit der Herausforderung

030 Herausforderung mit der Herausforderung

Heute ist es soweit

Ich bin eine weinerliche Zwergkuh. Nicht immer, aber zu gewissen Anlässen. Erkältungen, blaue Flecke und nun heute: Zahnarztbesuch. Nicht irgendein Zahnarztbesuch. Heute werden mir vier Weisheitszähne gezogen.

Nicht einer, nicht zwei, nicht drei – alle vier. Quasi bei vollem Bewusstsein (lokal betäubt). Angekündigt ist eine einstündige Operation und das, wo ich bei einer Beule am Knie schon überlegt habe, wie ich am besten mein Erbe verteilen soll.

Okay, heute heißt es tapfer sein. Und jetzt kommt dieser Blog hinzu. Denn ich habe mir  ja das Ziel gesetzt, jeden Tag – 365 Tage lang –  ein Glück des Alltags aufzuschreiben oder zumindest irgendwas positives. Eigentlich dachte, dass die Herausforderung in der Ausdauer liegt. Aber so ein Zaharzttermin…. puh… was könnte daran Glück sein?

Ich werde Dank des Zahnverlusts etwa 0,4 Gramm abnehmen? Die moderne Medizin wird mich zeitweilig unter Drogen setzen und ich werde Spaß haben, solang ich die traumatisierenden Geräusche des Bohrers höre? Die kommenden Tage werde ich Eiscreme ohne schlechtes Gewissen essen können? All diese Gedanken hatte ich als Pointe im Kopf und dann traff es mich wie ein Schlag.

Wenn ich darüber nachdenke, macht mir die Themenwahl für den Blog mehr Sorgen als die eigentliche Operation. Nüchtern betrachtet, sagt das wohl viel über mich und meine Ängste aus. Ein Glück, dass ich das jetzt auch mal im Internet festgehalten habe 😉

Habe die Ehre
X

11 Einträge zu „Herausforderung mit der Herausforderung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s