Oh oh… Oaties

029 Oh Oh Oaties

Schnell, einfach und lecker

Wenn ich Koche, dann tue ich das nur sehr selten nach Rezept. Ich habe ein ganz gutes Gefühl dafür, welche Zutaten zusammen schmecken könnten und bin risikofreudig genug, es dann auch einfach mal zu probieren.

Klar, hier und da landet dann auch etwas auf dem Teller, was nur Dank des Hungers gegessen wird. Manchmal schmeckt etwas, doch optisch ist es dann eher fragwürdiger Natur. Doch manchmal, manchmal passt Optik und Geschmack auf Anhieb gut zusammen.

So geschehen, als ich Oaties gemacht habe. Genau genommen Overnight Oats und genau genommen ist an denen auch nichts gekocht, aber ihr versteht mich schon. Man könnte außerdem auch einfach Haferflocken im Glas dazu sagen aber das klingt bei weitem nicht so cool.

Oaties sind wirklich einfach zu machen. Man lässt Haferflocken in Saft oder Milch einweichen, klatscht etwas Naturjogurt und Obst drauf, eine Übernachtung im Kühlschrank – fertig. Die „Kunst“ ist es, dass ganze eben nicht nur nach Haferflocken im Glas aussehen zu lassen 😉

Sehr lecker das ganze und ein weiterer Beweis, dass das Glück gern mal in den kleinen Dingen steckt 😉

Habe die Ehre
X

2 Einträge zu „Oh oh… Oaties

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s