Blaue Flecke auf Kommando

043 Blaue Flecke auf Kommando

One more song… one more song!

Ich mag laute Musik und Konzerte. Nicht das Livemusik per se besser ist, als ihre digitalen Doppelgänger. Oft genug ist sie sogar qualitativ schlechter. Nur die Energie… die Energie ist live für gewöhnlich deutlich besser.

Bei den ersten Konzerten stand ich gern teilnahmslos an der Bar oder in einer Ecke. Die Leute könnten ja lachen, wenn sie mich tanzen sehen. Überhaupt, wie tanzt man zu Metal? Und sowieso… dann kriege ich ja gar nicht mehr alles mit, was auf der Bühne passiert.

Jaja, die naiven Anfänge. Doch mein musikalischer Trieb war größer als meine Hemmschwelle. Es dauerte nicht lange und ich stand bei jedem Konzerte immer mittendrin.

Gequetschte Muskeln, angeknackste Rippen, Prellungen, Gehirnerschütterungen und mehr blaue Flecke als ich zählen kann, gehören zu den Errungenschaften auf die ich zurückblicke. Nicht das ich es darauf angelegt hätte, es ist halt einfach passiert und im nachhinein habe ich keine bleibenden Schäden davon getragen. Glück gehabt 🙂

Aus diesem Blickwinkel war es wohl wirklich eine glückliche Schicksalfügung, dass ich nach Berlin gezogen bin. Sonst hätte ich die unzähligen Konzerte und die vielen unvergesslichen Momente wohl nie erlebt 🙂

Habe die Ehre
X

PS: Heute Abend bin ich bei den Architects // while she sleeps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s