Horrorfilm? Augen zu!

050 Horrorfilm Augen zu

It is Gruseltime!

Meine Nichte und meine Frau saßen zusammen und planten den Tag. Essen bei Oma, Fotoshooting im Park und abends dann ein Horrorfilm im Kino.

Nun kenne ich meine Familie schon ganz gut und mir war völlig klar, dass der Plan eine große Lücke hatte. Abends ins Kino? Wenn man den ganzen Tag draußen rumgeturnt ist? Ich habe Zweifel.

Ich sollte recht behalten. Die beiden lagen platt auf der Couch und eierten noch eine Weile, ob sie nicht doch noch lesgehen sollten. Um die Sache abzukürzen, habe ich vorgeschlagen, dass wir auch in den heimischen Gefilden Horrorfilme schauen könnten.

Dazu muss ich sagen, dass ich Horrorfilme nicht sooo gern mag. Ich finde Erschrecken einfach nicht angenehm und kann mich sonst auch nicht drüber freuen, wenn Außerirdische anfangen College-Kids zu fressen. Aber hey, was erduldet man nicht alles für dich Familie.

Das Licht ging aus, der Film fing an und neben mir wurde sich fleißig gegruselt. Zumindest eine halbe Stunde lang. Als ich im Dunkeln zur Seite blickte, sah ich die Augen meiner Frau nicht mehr. Dafür hörte ich ein leises Säuseln. Meine Nichte, war… naja „wach“ würde ich es nicht nennen. Sie war bemüht die Augen nicht permanent zu zu haben.

Umzingelt von meiner schlafenden Familie zuckte ich allein vor mich hin, jedes mal wenn das Monster über den Bildschirm huschte. Vielleicht war das so gesehen ganz gut, dass alle schliefen. So konnte ich am nächsten morgen als „Der Unerschrockene“ über den Film berichten. 😉

Habe die Ehre
X

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s