Nur ein Buchstabe

080 Nur ein Buchstabe

zwischen heiter und heiser

Die meisten von uns haben wohl diese Hemmschwelle, wenn es ums „laute singen“ geht. Unter der Dusche, im Auto, im stillen Kämmerlein – alles kein Problem. Nur Gnade uns Gott, wenn jemand uns beim singen zuhört. Im Boden versinken ist vorprogrammiert.

Dabei ist singen super befreiend, lustig und wenn man erst mal diese Hemmschwelle überwunden hat, klingt es bei vielen auch noch ziemlich gut. Nur ist diese Hemmschwelle eben sehr hoch.

Ich kann aus persönlicher Erfahrung sagen – es lohnt sich die Hürde zu nehmen. Sei es, um mal das Gefühl eines Rockstars zu bekommen oder – und das ist um noch cooler – um das Glück zu spüren, wie man es mit Musik schafft, Menschen zu verbinden. Wenn erst mal zwei anfangen zu singen, singen auf einmal auch noch mehr mit – probiert es mal aus 😉

Habe die Ehre
X

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s