Warten auf die Wartezeit

Warten auf die Wartezeit

Auge um Auge – Zahn um Zahn.

Vor ein paar Tagen kam ein leichter Druck hinten links am Backenzahn und beim genaueren inspizieren mit der Zunge… da piekst doch irgendwas durch das Zahnfleisch. Wenn das mal nicht ein Weisheitszahn wird. Auf der anderen Seite, da war schon vor geraumer Zeit ein weiterer Zahn hinten rechts zum Vorschein gekommen.

Mit leichtem Schmerz wollte ich lieber auf Nummer sicher gehen. Also beim Zahnarzt des Vertrauens angerufen und angekündigt, dass ich in einer halben Stunde das Wartezimmer mit meiner Anwesenheit bereichern werde. „Kein Problem, aber bringen Sie Wartezeit mit“ – wurde mir gesagt. Jaja… Wartezeit, liebend gern.

Auf dem Weg zur Praxis malte ich mir schon aus, wie ich Stunde für Stunde im Sitz versinken werde. Geduld ist einfach nicht meine Stärke und warten nicht meine liebste Tätigkeit.

Vor Ort angekommen, einmal kurz das Wartezimmer gecheckt. Da sitzen circa 10-14 Patienten. Drei weitere stehen vor mir bei der Anmeldung. Ohja, Wartezeit. Das wird ein langer Tag.

Die Dame im Empfang gehörte offensichtlich zu den guten. Keiner der Patienten steht wirklich lange dort und ich erfahre auch schnell warum das so ist. Militärisch zackig und trotzdem freundlich werden alle relevanten Daten erfasst. Meine Krankenkarte wandert fließend aus meiner Brusttasche in das Kartenlesegerät und gleichzeitig mit der Karte erhalte ich einen Fragebogen für mögliche Narkosen zurück. „Einmal bitte ausfüllen und dann wieder abgeben. Danke – Der nächste bitte“.

Mit dem Fragebogen in der Hand suchte ich mir einen Platz und fing an zu schreiben. Name, Vorname, Adresse, Adresse des Arbeitgebers und dann hörte ich meinen Namen.

Moment… wurde da gerade mein Name gerufen? Ich blicke ins Behandlungszimmer, eine junge Dame lächelte in meine Richtung und konnte scheinbar in meinem Gesicht lesen, dass ich irritiert bin. Erneut hallte charmant mein Name durch den Raum.

War ich mehrere Stunden weggenickt? Saß ich zufällig auf einem Zeitreisesitz? War ich der millionste Schmerzpatient? Was auch immer der Grund war, ich war sofort dran.

Die Diagnose war dann vier Weisheitszähne werden bald gezogen. Also nicht so schön. Aber hey, wenn das auch so schnell vergeht, wie die ursprüngliche angekündigte Wartezeit, kann ja eigentlich nichts schiefgehen.

Habe die Ehre
X

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s