Spannungsbogen Kuscheltier

Spannungsbogen Kuscheltier

Schlafen, kuscheln, glücklich sein.

Meine Frau hatte auf Arbeit ein kleines Event. Es nannte sich „Secret Santa“. Falls jeder außer mir weiß um was es dabei geht -> sagt es mir nicht, ich würde mich dumm fühlen. Falls ich nicht alleine unwissend bin, folgende grobe Erklärung:

Man schreibt die Namen aller Beteiligten auf. Jeweils ein Name auf einen Zettel. Jetzt zieht jeder einen Zettel und hat damit schon mal die Person, für die ein Geschenk gebraucht wird. Das Geschenk gibt es erst dann, wenn eine Herausforderung / Aufgabe erfüllt wird. Was für eine Herausforderung das ist, bestimmt der Schenkende. Dieser darf es dem zu Beschenkenden jedoch nicht selbst sagen sondern es muss jemand gefunden werden, der das übernimmt. Weil ja alle Namen auf den Zetteln standen, muss man selbst natürlich auch eine Aufgabe erfüllen und kriegt dadurch ein Geschenk. In Summe kriegt also jeder ein Geschenk und viele Leute müssen viel miteinander reden.

Beispiele für Aufgaben / Herausforderungen sind:

  • Mit Leuten im Büro Selfies machen
  • Jedem, mit dem man im letzten Monat zusammengearbeitet hat, einen Wortwitz erzählen
  • Im Pausenraum ein Weihnachtslied aus voller Brust singen.

An dieser Stelle sollten wir erstmal alle von Glück reden, dass ich nur selten Spielregeln erkläre 😉

Der Zufall und das Kalkül der Mitarbeiter wollte es, dass meine Frau ein Plüschtier bekommen hat. Genauer gesagt, einen Plüschkater.

Im Grunde sind wir vielleicht schon etwas zu alt für Kuscheltiere – aber süß ist das Ding trotzdem. Aber weil es dann vielleicht doch eigenartig wirkt, das Bett neben dem Ehegatten mit Kuscheltieren zu teilen, wurde das Geschenk kurzerhand weiterverschenkt. Und was hätte sich mehr angeboten, als ein Kuscheltier an einen Kuschelkater zu verschenken?

Das erste Treffen wurde glücklicherweise per Foto festgehalten. Ich nehme mir mal die Freiheit und schreibe Teddys Gedanken dazu.

Was ist das? Kann man es fressen?

Teddy1

Hmm…. Nein… scheinbar nicht. Dann… was soll ich damit?

20171221_182120

Ich könnte es putzen… WUHU jaaaaa, putzen ist eine super Idee!

20171221_182213

Wer auch immer gesagt hat, dass das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde liegt, hat offensichtlich noch nie einen Kater vor seinem Plüschtierspiegel gesehen 😉

Habe die Ehre
X

6 Kommentare zu “Spannungsbogen Kuscheltier

  1. Selbst das Wichteln wird heutzutage kompliziert gemacht. Du hast uns verschwiegen, auf welche Art und Weise sich die holde Gattin blamieren musste, um dem Kater das Spielzeug zu erarbeiten. Das stimmt verdächtig …

    Gefällt 1 Person

  2. Was für ein entzückender Blog 🙂 könnte meine Katze sein, würde das Plüschtier erarbeiten. Ähhm, eine Sehr hübsche Frau Eule, oder ist ein ein Herr?
    Angenehmes kuscheln unter dem Weihnachtsbaum…

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für die lieben Worte 🙂

      „Frau Eule“ ist namentlich Herr Murphy Bluebird. So ein muskulöser, maskuliner Körper… und du nennst ihn hübsche Frau 😅

      Ich wünsche dir und deiner Familie auch ein frohes Fest. Und Danke nochmal für den lieben Kommentar. Hat mich gefreut 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: