Wortgewandt zur Stille

Wortgewandt zur Stille

Die Gesprächsnadel im Wortheuhaufen

Wer hat das nicht auch schon mal gehabt. Man passt kurz nicht auf und auf einmal ist man in einer Situation, in der man Smalltalk betreiben sollte. Die meisten von uns haben dann den Ehrgeiz, dass das Gespräch beidseitig angenehm verläuft. Ein Langzeitziel könnte eine Freundschaft sein oder für Singles gibt es bekanntermaßen noch größere Ziele.

Aber wie es eben ist. Da will man mit jemanden reden aber so richtig zünden will das Gespräch einfach nicht. Man kommt nicht über Floskeln oder einsilbige Antworten hinaus.

Das schlimme ist ja, dass sich dieses Problem nicht nur auf fremde Personen oder neue Bekanntschaften begrenzt. Manchmal sind Stimmung, Zeitpunkt oder die Umgebung einfach nicht mit einem gutem Gespräch zu vereinbaren. Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich in unbefriedigenden Gesprächssituationen gelandet bin und dann diese peinliche Stille ertragen habe. Das gehört wohl einfach auch dazu.

Die andere Seite der Medaille ist die, die mich glücklich stimmt. Es gibt eine handvoll Menschen, mit denen brauche ich nicht ein einzelnes Wort für gute Unterhaltungen und hey… auch mit denen war das erste Gespräch nicht immer wortgewaltig oder ausschweifend. Was sagt uns das? Perlen gibt es selten – aber es gibt sie 😉

Habe die Ehre
X

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s