Socken, die die Welt bedeuten

034 Socken die die Welt bedeuten

Es gibt auf die Socken.

Hier und da schielt in letzter Zeit doch mal der Winter um die Ecke. Wenn denn wenigstens alles im weißen Zauber versinken würde, aber nein. Es ist nass und kalt und irgendwie unangenehm draußen.

Wo ich herkomme gibt es eine Lebensweisheit: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Deshalb heißt es für mich: Weniger jammern – mehr anziehen. 😉

Zum Glück habe ich die beste Oma weit und breit. Denn meine Oma hat seit Jahren die wunderbare Angewohnheit super dicke Socken zu stricken. Ich mein im ernst, es gibt Socken und es gibt Supersocken meiner Oma.

In jüngerer Vergangenheit haben mich die Supersocken schon mehrmals vor kalten Füßen bewahrt. Zwar hat meine Oma kein Internet und wird das hier vermutlich nie lesen. Aber das muss mich ja nicht davon abhalten, einfach mal hochoffiziell dankbar und glücklich über die beste Oma und die besten Socken zu sein 🙂

Habe die Ehre
X

5 Einträge zu „Socken, die die Welt bedeuten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s