Murhphy und die Memes

Auf dem Weg zum Internetkult

Ich behaupte, jeder über 30 kennt folgendes Szenario: Man geht auf Toilette, setzt sich hin, tut was man eben dort so tut und stellt fest, es dauert ein Minütchen länger. Nun variiert das Szenario. Wahlweise zählt man die Fliesen. Man liest äußerst aufmerksam all das, was findige Produktentwickler auf die Rückseite einer Shampoo-Flasche gedruckt haben oder man schneidet Muster mit einer Nagelschere ins Klopapier.

Irgendwann gab es dann Smartphones und wir mussten uns nicht mehr selbst etwas zu tun suchen. Das Internet ist voll mit Zeitverschwendung. Übrigens ist es schön, dass du gerade hier bist.

Bei mir ist es so, dass ich mich stundenlang mit Memes aufhalten kann. Also kleine amüsante Kombinationen aus Text und Bild. Es ist für mich faszinierend, wie viele Menschen Zeit und Energie in so kleine Bilder stecken. Nur damit wildfremde andere Menschen für etwa 2 Sekunden schmunzelnd etwas intensiver aus der Nase ausatmen.

Und so wollte ich diesem wunderbarem Kulturgut einmal Tribut zollen. Ursprünglich dachte ich mir, ich entwerfe einfach ein Meme mit Murphy und mache das spontan zum Internettrend. Stellt sich heraus, ich weiß gar nicht wie man einen Internettrend um Memes startet.

Also ist es doch nur Murphy in einem bekannten Format geworden und vermutlich auch nur für die handvoll Leser des Blogs. Aber wer weiß, vielleicht wird ja irgendein Bild von Murphy irgendwann doch noch zum Internet-Hit.

In diesem Sinne

Habe die Ehre
X

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s